Inhaltsverzeichnis

EU-Studie: Schwedinnen sind an ihrer Vergewaltigung selbst schuld

Nun hat eine EU-Studie bestätig, was schwedische Zeitungen schon früher immer wieder meldeten: Die Vergewaltigungsrate ist in Schweden sehr sehr hoch. Lt. EU-Studie  die höchste in der gesamten EU. Doch während diese Statistik aus Schweden aufschlüsselt, daß die Täter vorwiegend Ausländer aus muslimischen Ländern waren  (Algerien, Libyen, Marokko und Tunesien) deren rückständiges Frauenbild ursächlich für die Vergewaltigungen verantwortlich ist, bedient sich die weißfeindliche  EU des gleichen, widerlichen Argumentationsmuster wie die Täter: Lt. EU-Studie sind die Schwedinnen selbst schuld. Sie trinken zu viel und feiern zu ausgiebig.

Für Christian Diesen, der als Juraprofessor der Universität Stockholm an der Studie mitgearbeitet hat, ist das Ergebnis wenig überraschend. “Vor allem junge Frauen gehen hierzulande häufig davon aus, den Geschlechtsverkehr jederzeit ablehnen zu können”, sagt er, “nur halten sich die Männer nicht immer daran.” Auch spiele der übermäßige Alkoholkonsum der Frauen im Alter zwischen 15 und 21 Jahren eine große Rolle. So sind der Untersuchung zufolge 56 Prozent der Opfer betrunken, wenn es zum erzwungenen Beischlaf kommt.

Das, und noch mehr ekelhaftes Geschwurbel entblödet sich WeltOnline nicht, abzudrucken. Das Springerblatt läßt bei diesem Artikel vorsichtshalber den Kommentarbereich geschlossen. Sie werden schon wissen warum.

22 Kommentare zu „EU-Studie: Schwedinnen sind an ihrer Vergewaltigung selbst schuld“

  • Merkwürdiges U-Boot:

    Doch während diese Statistik aus Schweden aufschlüsselt, daß die Täter vorwiegend Ausländer aus muslimischen Ländern waren (Algerien, Libyen, Marokko und Tunesien)

    Und verstehst du das auch, was da steht? Oder wieder nur von PI oder Akte Islam abgeschrieben?

  • Merkwürdiges U-Boot:

    Doch während diese Statistik aus Schweden aufschlüsselt, daß die Täter vorwiegend Ausländer aus muslimischen Ländern waren (Algerien, Libyen, Marokko und Tunesien)

    Und kannst du das auch lesen? Oder wieder nur von PI oder Akte Islam abgeschrieben?

    Na du verbitterter Stänkerhase. Wieder soviel Schaum vorm Maul daß gleich ein Doppelpost her muss? Die drei anderen, die du mit anderen Nicknamen und gleichem Wortlaut posten wolltest hab ich gelöscht. Das liest sich sonst als würdest du durchdrehen.

    MfG
    Marina

  • Sir Toby:

    # Merkwürdiges U-Boot

    “Und verstehst du das auch, was da steht? Oder wieder nur von PI oder Akte Islam abgeschrieben?”

    Nur verständnishalber gefragt: Bezieht sich deine Frage darauf, dass es sich bei dem verlinkten Artikel um einen Text in schwedischer Sprache handelt? Sollte das der Fall sein, sind wir letztlich alle auf einen Vertrauensvorschuß angewiesen, denn niemand – weder die, die hier lesen noch irgendjemand sonst – beherrscht alle Sprachen, die auf unserem Planeten gesprochen werden. Es gibt damit niemand, der sich aus allen denkbaren Primärquellen (in allen vorhandenen Sprachen) Texte selber übersetzen könnte. Und: Sollte die Übersetzung durch PI oder Akte Islam erfolgt und ‘gelogen’ sein, so habe beide Seiten mittlerweile genügend Feinde, die nur darauf warten einen solchen Kardinalfehler auszuschlachten – und alles was sie sich an Reputation aufgebaut haben, wäre dann ohnehin weggewischt. Ein schlechter Tausch für eine Schlagzeile, falls sie sowas beabsichtigt haben sollten. 

       Die Quelle der Übersetzung zu nennen, falls sie bekannt ist, wäre aber vielleicht auch nicht schlecht … so für die Zukunft. 

  • DK-Team:

    @ Sir Toby

    Die Quelle der Übersetzung zu nennen, falls sie bekannt ist, wäre aber vielleicht auch nicht schlecht … so für die Zukunft. 

    Mag sein, ist aber nicht absichtlich passiert. Ich bin nicht so versiert im Bloggen und helf blos ab und zu aus.  Die Ausgangs-Quelle ist Deutschlandpolitik.

    MfG
    Marina

  • Mich würde es nicht wundern, wenn das Gesagte auch tatsächlich so gesagt wurde und sich kein Übersetzungsfehler eingeschlichen hat.

    Täter sind die wahren Opfer in unseren angeblichen Rechtsstaaten der EU.

  • Sir Toby:

    # Marina

    War nur so’n Gedanke – ihr seid schließlich keine Zeitung mit diversen Resorts, sondern eine kleine Gruppe von Idealisten, die ihre Möglichkeiten nach … Möglichkeit nutzen. Ich wollte keine übertriebenen Ansprüche stellen … sorry, wenn das falsch rüberkam.

  • Sir Toby:

    Noch was: Für eure Möglichkeiten macht ihr sicher einen Super-Job. Mußte mal gesagt werden. Finde ich.

  • Blond:

    Findest nicht nur Du, Sir Toby – ich schließe mich dem Lob an!
    Gruß

  • DK-Team:

    @ Sir Toby, Blond

    Für unsere Möglichkeiten? pfffffffffffft wir machen einen super Job.
     
    Spaß beiseite. Ich helf nur ab und zu aus und ich find die Bloggerei nicht so toll. Ansonsten ist DK, soviel ich weiß, das einzige politische Blog in der rechten Landschaft, das hauptsächlich von einer Frau betrieben wird, alle anderen uns bekannten werden überwiegend von Männern betrieben.

    Da passiert es dann, daß jeder hergelaufene Blödmann (ist nicht gegen die Foristen hier gerichtet, sondern betrifft  Post/e-mails, die wir gleich im Adminbereich löschen) der kaum politische oder technische Ahnung hat, sich als Oberlehrer und Graf Rotz aufspielt.  Das kann manchmal schon nerven.

    Marina

  • @ Marina:

    Ich glaube, rechte Blogs von und für Frauen sind beinahe schon eine Marktlücke. Linke GutmenschInnen gibt es doch wie Sand am Meer ;-)

    Meine Ex-Freundin hat Erzieherin gelernt und was da für (verzeiht mir den Ausdruck) Weiber in ihrer Klasse waren, da kam’s mir hoch. Da vergeht einem das Kinderkriegen beinah, wenn man überlegt, mit was für einem naiven Erzieherinnnen-Gesocks die sich im Kindergarten irgendwann abgeben müssen.

    Andererseits glaube ich, dass es weitaus mehr Frauen gibt, die politisch eher rechts empfinden und auch so wählen. Ich kenne jedenfalls nur wenige Mädels in meiner Altersklasse, die sich nicht von den Moslemhorden hier gestört fühlen und das auch deutlich sagen.

    Männer ziehen zwar in Kriege, aber die wirklichen Revoluzzer waren und sind Frauen. Wenn es irgendwann zu einer flächendeckenden Frauenbewegung im muslimischen Kulturkreis kommen würde, wäre das Problem des Islamismus im Handumdrehen gelöst.

    Daher finde ich es ja auch so verwerflich, dass diesen patriarchalischen Auswüchsen der vor Allem türkischen Einwanderer hier in Deutschland kein Riegel vorgeschoben wird und die Frauen teilweise jahrelang unter der Gewalt ihrer Männer leiden – manchmal sogar sterben – müssen.

    Mein Gott, ich rede schon wie ein Feminist. Grausam :-p

  • DK-Team:

    @ Alexander

    Nö. Du redest wie ein ganz normaler, selbstsicherer Mann der keine Probleme damit hat, daß Frauen sich in Politik auch auskennen (oder interessieren). Wir haben einige Männer hier, die damit auch keine Probleme haben. :-)

    Das Blog ist auch nicht für Frauen, sonden ein ganz normaler Blog. Die Posts und e-mails, die wir wegen dem dummen Gelaber gleich ablöschen kommen auch gar nicht nur von Männern (jedenfalls nicht wenn die Namen stimmen) da kommen genausoviele Wutposts von Frauen.

  • Wahr-Sager:

    @DK-Team/Marina:

    Ansonsten ist DK, soviel ich weiß, das einzige politische Blog in der rechten Landschaft, das hauptsächlich von einer Frau betrieben wird, alle anderen uns bekannten werden überwiegend von Männern betrieben.

    Von einer Frau? Mit Judith seid ihr doch zwei?! Na, auf jeden Fall macht ihr das ganz gut, wenn es technisch auch nicht ganz perfekt ist (aber ich könnte es wohl auch nicht besser). :)

  • Wahr-Sager:

    Mist, habe die Formatierungen vergessen. Also:
    Von einer Frau? Mit Judith seid ihr doch zwei!?

  • DK-Team:

    @ Wahr-Sager

    Vielleicht ab und zu doch erst mal durchlesen was geschrieben wurde.

    Ich helf nur ab und zu aus und ich find die Bloggerei nicht so toll. Ansonsten ist DK, soviel ich weiß, das einzige politische Blog in der rechten Landschaft, das hauptsächlich von einer Frau betrieben wird

    Aus meiner Antwort an Sir Toby und Blond. Jetzt alles geklärt? :-)

    Marina

  • Wahr-Sager:

    @Marina:
    Das habe ich vorhin sogar gelesen. Naja, Asche auf mein Haupt. Jawoll, alles geklärt. :)

  • karl-friedrich:

    Mh, ich habe diese Meldung heute irgendwo gelesen, ich glaube es war bei der JF, dabei, ist mir eines sofort durch den Kopf gegangen, welche Nationalität hatten die besagten Vergewaltiger? das stand in dem Artikel nämlich nicht dabei.

    However, man kann es sich ja denken.

  • “Ich bin nicht so versiert im Bloggen und helf blos ab und zu aus.  Die Ausgangs-Quelle ist Deutschlandpolitik MfG Marina”

    Kein Problem. Kannst Du gern verwenden. Noch besser wäre aber, wenn wir uns gegenseitig ergänzen, was ja auch oft geschieht. Auf Deutschlandpolitik haben wir ohnehin den RSS-Feed von Euch hier, sowie drei anderen gleichgesonnenen Netzseiten in der rechten Spalte im Angebot. Optimal wäre natürlich, wenn jeder den RSS-Feed von jedem anbieten würde. Dann wären wir quasi vier verknüpfte Portale. Aber es passt wohl nicht immer ins Layout.

  • DK-Team:

    @ Deutschlandpolitik

    Wir haben nicht mal unseren eigenen Feed im Layout sondern oben in der Navi abgelegt.  Ist nicht persönlich gemeint,  aber wir mögen die vielen bunte Banner in der Sidebar nicht (ist modern ich weiß, ist auch Geschmacksache).

    Aber wir haben dich in “Quer Verwiesen” verlinkt :-)

    Jetzt geh ich off.  Für heute langts mir ehrlich gesagt und morgen ist  (hoffentlich) Judith wieder da.

    Marina

  • @Marina

    Euer Design ist sehr schön. Und, daß Ihr es nicht knallbunt mögt, ist sehr verständlich. Es ist sehr gut, daß wir uns unterscheiden. Die konservativen Farben Eures Layouts harmonisieren wunderbar mit Euren Themen. Bei Deutschlandpolitik geht es halt etwas schriller zu. Auch bei den Themen. Wir wollen uns da bloß nicht angleichen. Beides hat seinen Wert und Zweck.

  • Wahr-Sager:

    @Deutschlandpolitik:
    Sieht auch schick aus, dein Blog! Ich finde übrigens, dass eine Verknüpfung ganz generell nicht verkehrt wäre.

  • karl-friedrich:

    Eine Frage? wie kann eine Frau selber schuld sein, wenn Sie vergewaltigt wird, das ist krank.

  • Vergewaltigungen in Schweden weil die Schweden so viel saufen , so die deutschen Medien. Wie kann man nur so frech Lügen. Täter : Zuwanderer , aber das muß unbedingt verschwiegen werden. Irrenanstalt Deutschland

Kommentieren