Inhaltsverzeichnis

Ein V-Mann des türkischen Geheimdienst

Der Prozess um die Sauerlandzelle bringt weitere brisante Details an’s Tageslicht. Einer der Angeklagten – Attila S. – sagt aus, Mevlüt K. ,ein Mittäter,  sei als V-Mann für den türkischen Geheimdienst MIT tätig gewesen, der wiederum zusammen mit dem US-Geheimdienst CIA operiert hätte. Glaubt man SpOn,  zögert die Bundesanwaltschaft, einen Haftbefehl gegen Mevlüt K. auszustellen, weil sie “diplomatische Verwicklungen” mit der Türkei fürchtet.

Die BRD: Ein Spielplatz für sämtliche Geheimdienste.

[1] Sauerlandhelfer eng in Kontakt mit dem Geheimdienst

7 Kommentare zu „Ein V-Mann des türkischen Geheimdienst“

  • Der Klaus:

    “Die BRD: Ein Spielplatz für sämtliche Geheimdienste.”

    Nicht zu vergessen die Polizeiermittler die hier rumgeistern.

  • Wahnfried:

    Diese ganze Affaire ist eine einzige Ungeheuerlichkeit, auch wenn andere Nachrichtenquellen diese Information schon vor etwa einem viertel Jahr gebracht haben. Es könnte auch länger her sein.
     
    Ich würde mutmaßen, daß es sich hierbei um eine Gefälligkeit ausländischer Geheimdienst handelt, deren Urheber womöglich im deutschen Innenministerium liegt. Ein gewisser Dr. S. gab einmal freimütig zu bekennen, daß, weil die deutschen Geheimdienste im Inland so starken Regularien unterworfen sind, gewisse Arbeiten regelmäßig von ausländischen Geheimdiensten im Inland zu erledigen seien. Womöglich meinte er damit Aktionen wie diese…

  • @ Wahnfried

    Das stimmt, ich las das schon einmal vor ca. einem viertel Jahr – nur dass die Bundesstaatsanwaltschaft auf Grund evt.  “diplomatischer Verwicklungen” zögert, einen Haftbefehl gegen Mevlüt K. auszustellen , las ich heute zum ersten Mal.  Gesetz der Fall, SpOn hat Recht mit dieser Aussage, lässt das m.E. tief blicken.

  • Wahnfried:

    Naja, wenn es wirklich das Innenministerium war, welches hier eine Art internationale Amtshilfe oder Organleihe betrieben hat, dann hat dieser Agent Mevlüt K. wohl nur einen Auftrag ausgeführt. Die wirklichen Täter säßen in diesem Fall ganz woanders und haben wohl gar kein Interesse an irgendwelchen Ermittlungen, Angeklagten oder Zeugen…

  • Die Türkische Regierung ist Islamistisch! Wer solchen Leuten traut und mit ihnen zusammenarbeitet hat sowieso den letzten Schuss nicht mehr gehört!
    Ratssondersitzung Moschee Ehrenfeld Vorweg die Rede von Rouhs
    Rat Köln 52.S.20090722
    Gruß Andre
    __________________
    Patriotisch,Antiislamisch,Proamerikanisch,Proisrae lisch

  • Volker:

    Mich wundert überhaupt nicht, daß in dieses lachhafte Möchtegern-Attentat mal wieder die Geheimdienste und natürlich der CIA verstrickt ist. 7/7 und Madrid waren ja wohl auch nicht ganz so, wie man uns das weismachen will. Alles nur, um Angst und Schrecken zu verbreiten.
    “zögert, einen Haftbefehl gegen Mevlüt K. auszustellen” …. kann ich mir auch gut vorstellen. Wäre wahrscheinlich oberpeinlich, wenn der erzählen würde, was wirklich los ist – entweder für die Türkei oder für Amerika.

  • aloha:

    Die Weltmacht Türkei könnte böse werden, wenn in der BRD einer ihrer bezahlten Killer (manchmal als Geheimagent bezeichnet) vor Gericht gestellt würde. Da geht den Dhimmis in Berlin der Arsch auf Grundeis.

Kommentieren