Inhaltsverzeichnis

Sarrazin und der Afterwissenschaftler

Informationen  über die Hintergründe des Pseudo-Gutachten, das Sarrazins Lettre-Interview wunschgemäß als “rassistisch” diffamiert.

Pseudo deshalb, weil dabei keine substantiellen Untersuchungen hinsichtlich der von Sarrazin angesprochenen Fakten stattfand. Wunschgemäß, weil es der SPD-Kreisverband Spandau und die SPD-Abteilung Alt-Pankow waren, die Gideon Botsch – der Verantwortliche für das Gutachten – beauftragten. Im Hintergrund steht der Wunsch von Raed Saleh – Vorsitzender der Spandauer SPD – Sarrazin aus der SPD zu entfernen. Deshalb läuft ein Parteiordnungsverfahren gegen Sarrazin und Botsch soll die Munition liefern.

Sezession, Erik Lehnert: Sarrazin und der Afterwissenschaftler.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.