Inhaltsverzeichnis

Ein neues Buch

Auf dem Blog “Politische Korrektheiten” wird im jüngsten Artikel, dem Auszug aus einem neuen, noch nicht erschienenen Buch, das sich machtpolitisch manifestierende Phänomen,  das auf diesem Blog als PC-Koalition beschrieben wurde, von seinen theoretischen Voraussetzungen her betrachtet.

Auch die fehlende Alternative, die Ermangelung einer Rechten, wird dort angesprochen: Der “‘Konservatismus’ [erscheine]…nur noch [als] eine Art inkonsequenter, träger Liberalismus.” Im Sinne der Konzeption einer PC-Koalition wäre zu fragen: Widerspiegelt sich in diesem Zustand nicht die globale Vorherrschaft der USA?

Es zeigt sich in dem Artikel auch, warum nach dem Verständnis der links-liberalen Ideologie jeder politische Gegner, jeder Kritiker, den sie selbstverständlich mit ihren eigenen Maßstäben mißt, ihr ganz undifferenziert als “Faschist”, sozusagen als links-liberaler mit umgekehrten Vorzeichen, erscheinen muß.

Kommentieren