Inhaltsverzeichnis

Neues von der Demofront

“Der Stuttgarter Bahnhof. Ehrlich gesagt ist die Auseinandersetzung um diesen Bahnhof mir ziemlich gleichgültig. Was mich stört ist die Maßlosigkeit. Da fliegt der Oberprotestant Cem Özdemir die paar Kilometer vom Flughafen zum Bahnhof mit dem Helikopter ein. Das hat mich dann doch verwundert. Wir sollen langsam mit alten Zügen fahren, der Oberprotestant aber fliegt.” […]

Wirtschaftsjournalist Roland Tichy über die falschen Töne; die Dummheit, den Stuttgarter Bahnhofsplatz mit dem Platz des himmlischen Friedens zu vergleichen und die Verantwortungslosigkeit,  in Gorleben Kinder als Schutzschilde vor die Traktoren zu stellen. Schöner bissiger Videokommentar: Tichys Totale.

In Teltow braut sich ähnliches zusammen: Dort demonstrieren hunderte gutbürgerlicher Häuslebesitzer gegen die neuen BBI-Flugrouten. „Wenn Flugzeuge in 1000 Metern Höhe über den Garten fliegen, ist es ganz schnell vorbei mit der Ruhe, wegen der wir damals von Spandau nach Kleinmachnow gezogen sind“, macht einer von ihnen seinem Unmut Luft. Der Zorn, der sich in „Arschloch“- und „Heuchler“-Rufen in Richtung Klaus Wowereit und Matthias Platzeck entlädt, ist unüberhörbar. Streit um Flugroute – Hausbesitzer im Ausnahmezustand.

1 Kommentar zu „Neues von der Demofront“

  • Kassandra:

    Warum gehen wir nicht gegen die GEZ Gebühren auf die Strasse?
    Diese Abzockerei betrifft uns alle und ich sehe nicht ein, dass wir unsere Verdummung noch selbst per Zwang bezahlen müssen.

Kommentieren