Inhaltsverzeichnis

„Es geht schon darum, welches Anliegen welche Gruppierung vertritt“.

Als der Anti-Islamisierungskongress in Köln mit tatkräftiger Unterstüzung von Linksextremisten verhindert wurde, äußerte sich u.a.  SPD-Thierse später im Deutschlandradio wohlwollend-zustimmend. 

Gefragt, ob er genau so begeistert gewesen wäre, wenn die Befürworter einer multikulturellen Gesellschaft von einer Mehrheit der Bürger am Demonstrieren gehindert worden wäre – was juristisch gesehen doch das Gleiche sei –  antwortete SPD-Thierse [wörtliches Zitat]: „Es geht schon darum, welches Anliegen welche Gruppierung vertritt“.

Schaut man sich das Youtube-Video dieser Demonstration an, stellt man fest, dass von Seiten des Staates weder versucht wurde, sie zu verhindern, noch hört man auch nur ein kritisches Wort von Thierse und Co.

Eingedenk Thierses Worten bleibt dann nur die Schlussfolgerung, dass das “Anliegen” dieser “Gruppe” mit der Politik und Demokratie in BRD vereinbar ist.

9 Kommentare zu „„Es geht schon darum, welches Anliegen welche Gruppierung vertritt“.“

  • AvK:

    Die Damen und Herren Politiker pinkeln sich ins steuerfinanzierte Unterhöschen vor Angst, es könnte in den ‘multikulturellen’ Städten Deutschlands brennen. Im Gegensatz zur deutschen Steuerkartoffel neigt dieses Klientel nämlich zu handfester Randale.

    Sarkozy hat nicht umsonst  stehenden Fußes die Angriffe verurteilt. Der sah schon seine Banlieus in Flammen. Deshalb wird ‘deeskaliert’, was in D. bedeutet: Medienzensur und Leine für die Polizei.

  • Herr Thierse ist als Bundesvizetagspräsident untragbar geworden. Sein Eintreten für Gesinnungsjustiz diskreditiert seinen Anspruch darauf, Demokrat zu sein.

  • MoMo:

    @Nörgler, AvK

    Stimmt, Thierse ist ätzend. Wenn man seine Worte, und die von AvK überdenkt, müsste man Thierses Ausspruch modifizieren in

    Es geht schon darum, welches Anliegen, welche Gruppierung  WIE vertritt

    und käme damit des Pudels Kern näher. Die Androhung von Gewalt von Seiten unserer Schätzchen hat ja schon häufiger dafür gesorgt, daß Entscheidungen in ihrem Sinne getroffen wurden.

  • BerlinerJung:

    Nicht einmal der ZDJ mit seinem Sprachrohr Kramer sagt einen Pieps. Und das wo sie sonst ja auch nicht maulfaul sind, wenn es um die Belange der Juden geht. Bei der Pogromstory waren sie gesprächiger als bei dieser Massendemonstration in Berlin.

  • Fabian:

    Thierse lebt in einer Scheinwelt. Nach der Wende wurde der Vorzeigeossi nach oben geschmust, der hat überhaupt keinen Kontakt mehr zur realen Welt. Ich hatte mal bei einer Veranstaltung, wo er über seine Grundwertekommission salbaderte, aus dem Publikum ein paar Entgegnungen ausgesprochen. Völlig ruhig, sachlich, wie man es bei demokratischen Diskussionen halt macht. Inhaltlich sagte ich ihm aber recht deutlich, daß dieses Papier überhaupt gar keinen Bezug zur wirklichen Situation in Deutschland habe und entsprechend wertlos sei. Ich übertreibe nicht wenn ich sage, daß er kurz davor stand, in Tränen auszubrechen. Der kann mit Demokratie einfach gar nichts anfangen.

  • Oliver:

    Tja, laut Helmut Kohl handelte es sich bei Herrn Thierse um den schlimmsten Parlamentspräsidenten sein Hermann Göring. Im Deutschen Bundestag werden quer durch alle Parteien unzählige geistige Thierses sitzen, sie brauchen noch nicht einmal eine herausgehobene Funktion zu besitzen, um Schaden anzurichten. Man möchte schreien vor Wut.   

  • BerlinerJung:

    Der Tagesspiegel schreibt zu der Palidemo in Berlin: “Die Sprechchöre klangen martialisch: „Frauenmörder Israel, Kindermörder Israel“ und „Intifada bis zum Sieg“ skandierten gestern rund 2000 zumeist arabischstämmige Demonstranten auf dem Kurfürstendamm.

    Was für ein Glück daß es die kulturellen Bereicherer Deutschlands sind, die hier so rumschreien und nicht die “gefährliche” NPD. /sarkasmus aus.

  • Wahr-Sager:

    Hi, schönes neues Jahr erst mal!
    Ich möchte hinsichtlich dieses Videos darauf aufmerksam machen, dass dies eine Demo gegen Zionisten und nicht gegen Juden ist. Es gibt auch Juden, die gegen Zionisten kämpfen.

  • Wahr-Sager:

    Nachtrag: Thierse ist superätzend.

Kommentieren