Inhaltsverzeichnis

Schweiz, du hast es besser !

Eine heutige Nachricht aus der Schweizer Tagesschau. Wir stellen  sie unkommentiert hier ein, weil sie selbsterklärend ist.

Revidiertes Asylgesetz zeigt Wirkung

Die Zahl der Asylsuchenden, die freiwillig in ihre Heimat zurückkehren, hat sich 2008 im Kanton St. Gallen mehr als verdoppelt. Grund: Seit Januar erhalten abgewiesene Asylsuchende statt Sozialhilfe nur noch Nothilfe.

Viele Asylsuchende hätten sich seit Einführung des revidierten Asylgesetzes zur freiwilligen Rückkehr in ihr Heimatland entschlossen, sagt Bruno Zanga, Leiter des Ausländeramtes. «Der Sozialhilfestopp hat aber auch dazu geführt, dass etwas mehr Personen untergetaucht sind».

Im Kanton St. Gallen erhalten rund 200 abgewiesene Asylsuchende seit Januar 2008 keine Sozialhilfe mehr, sondern nur noch Nothilfe. Das bedeutet eine Unterkunft für die Nacht, medizinische Versorgung und acht Franken pro Tag für Lebensmittel.

3 Kommentare zu „Schweiz, du hast es besser !“

  • BerlinerJung:

    Haben Dienne und EUDSSR schon ihren Senf zu dem neuen Asylrecht dazu gegeben.  Und die anderen Gutmenschen, die so gerne auf Steuerzahlers Kosten und körperliche Unversertheit Rundumversorgung verlangen.

  • Blond:

    Hoi, hoi – die haben dann ja garnicht mehr genug (Steuer-)Geld, um sich Plakate, Transparente oder/und Schilder für Demo’s zu basteln – wie die Nah-Ost-Schreihälse hier zulande (“Pali-Demo’s)!
    Wann gibt’s die Lichterketten-“Party”?

  • frank:

    In der Schweiz ist zwar nicht Alles Gold was glänzt, aber dort scheint wenigstens noch die Vernunft zu regieren. Dort herrscht wohl teilweise noch “echte” Demokratie, was hier in Deutschland kaum noch vorstellbar ist.

Kommentieren