Inhaltsverzeichnis

Türkischer Import nach Deutschland geht zurück

Die Zahl der Ehegattennachzüge aus Nicht-EU-Staaten nach Deutschland ist deutlich zurückgegangen. Vor allem türkische Ehemänner und -frauen kommen seltener zu in Deutschland lebenden Partnern. Grund sind vor allem mangelnde Sprachkenntnisse. Seit September 2007 müssen Ehepartner aus Nicht-EU-Staaten vor der Einreise nach Deutschland Grundkenntnisse der deutschen Sprache nachweisen. Unmittelbar nach Inkrafttreten der Regelung brach die Zahl der erteilten Visa in der Türkei von 2068 im dritten Quartal auf 673 im vierten Quartal 2007 ein.

[Aus: Sprachtests stoppen ausländische Ehepartner]

 Der Grund ist der böse böse neue Sprachtest. Von 11 000 daran Teilnehmenden bestanden 67000 – das entspricht einer Durchfall-Quote von 39 %.

Logische Schlussfolgerung aus dieser Erkenntnis: Knapp 40% der vorher jahrelang Zugereisten aus der Türkei können sich in Deutschland nicht mal in einem Minimaldeutsch verständigen.  Schaut man sich in den Gegengesellschaften einiger westdeutscher Großstädte um, weiß man, was man den diversen BRD-Regierungen zu verdanken hat.

2008 ist der Rückgang auch nicht SO stark wie der WeltOnlineartikel das suggeriert:  Von 7638  bewilligten Visa im Jahr 2007 auf 6886 im Jahr 2008.  Heißt: 752 Visa weniger. Von einem “Stopp” kann da keine Rede sein.

10 Kommentare zu „Türkischer Import nach Deutschland geht zurück“

  • gast:

    Die Nachzugsregelung wurde Jahrzehnte lang falsch gehandhabt. Nun reibt man sich die Augen und wundert sich über die immer weiter um sich greifende Ghettobildung in den größeren Städten. Wofür soll man sich die Mühe machen deutsch zu lernen, wenn man in seinem Stadtteil alles wie in der Türkei vorfindet. Unsere Politiker aller Parteien haben jahrelang geschlafen. Die Rechnung wird eines Tages präsentiert.

  • Berlinerjung:

    Wieso wollen die alle nach BRD? Haben die ihren türkischen Funktionären hier nicht zugehört. “Die Muslime sind die neuen Juden Europas”. Oder die diversen Studien wonach die deutschen Gesellschaft bis in die Mitte “rassistisch” ist. Oder dem ZDJ der ständig neue “braune Umtriebe”  verortet. Oder ihren hier schon lebenden Verwandten die über die furchtbare “Diskriminierung” klagen. Wieso wollen die also alle in das böse BRD. Kapier ich nicht.

  • Blond:

    Gans böse von mir angemerkt:
    Würde man zum Sprachtest auch noch einen bestimmten anderen Test koppeln, versiegt dann der türkisch-arabisch-moslemische Zustrom ???
    OT
    Geht man im WELT-Artikel bis zu den weiterführenden Links, stößt man auf ein …

  • Minimaldeutsch? Ich würde sagen, nur ein minimaler Anteil der Türken in Deutschland spricht Deutsch in einer Art und Weise die darauf hindeutet, sie hätten sich Mühe gegeben die Sprache ihres Gastlandes zu erlernen.

  • Blond:

    http://www.welt.de/politik/article3185827/Warndatei-fuer-Gastgeber-von-Auslaendern-geplant.html
    Hier liest man dann:
    In einer Datei (für deutsche Botschaften, Polizei, Zoll, BND) sollen künftig alle Bürger erfasst werden, die häufig Besucher …

  • Blond:

    GEORGE ORWELL wieder ein Stück näher!

  • “”Wieso wollen die also alle in das böse BRD. Kapier ich nicht.””
    …wunderte mich auch, aber leicht anzapfbare Geld Quellen haben schon so was an sich.
    Schulden zu machen um kurzzeitig zu überbrücken ja, aber als Mühlstein um den Hals des Volkes für inzwischen unbestimmte(sehr lange) Zeit ist ein Verbrechen.
    Ich hatte schon mal erwähnt, man sollte eine vierte Gewalt einführen: direkte Abstimmung mit dem Portemonnaie für alle ausgenommen die Grundausgaben des Staates. Der Pool der Gutmenschen würden so schnell abtrocknen wie der Morgentau in der Sonne!
    “put the money where you mouth is…”

  • Hier seid ihr gelandet… ich dachte Deuschtland-kontrovers gäbe es nun auch nicht mehr…

    Ich kann mir aber die Bemerkung nicht verkneifen, dass die Türkei nicht nach Deutschland importieren kann, sondern nur exportieren bzw. Deutschland importiert…

  • @Nikodemus

    Wir hatten die neue Adresse auf dem alten Blog angekündigt – allerdings bleibt auch “deutschland-kontrovers.net” nicht mehr so lange. Sobald die Domain “Vaterland” freigegeben ist, stellen wir um. Das kündigen wir aber auch rechtzeitig vorher an.

    Zu deinem anderen Punkt: Wenn Deutschland die Visa ausstellt – und so ist es – importiert Deutschland ja auch. Stichwort: Türkische Importbräute. Aber ich verstehe, was du meinst.

  • Fabian:

    Formal ist das richtig. Aber faktisch hat ja die Türkei damit angefangen, ihre überschüssige Landbevölkerung zu exportieren. Und zwar in die EG, in die sie schon damals wollte. Ein Schelm, der sich dabei etwas denkt…

Kommentieren