Inhaltsverzeichnis

Klartext von Nitzsche

Heute mittag ergriff der  sächsische Bundestagsabgeordnete Henry Nitzsche im Deutschen Bundestag  zum Thema Arbeit und Familie das Wort , um KLARTEXT zu reden. Die Debatte wurde auf Phoenix übertragen und später ein Mitschnitt auf Youtube hochgeladen. Hier also Henry Nitzsches Rede, die – natürlich – beim Parteienkartell gar nicht gut ankam.

16 Kommentare zu „Klartext von Nitzsche“

  • Andre:

    Der vieleicht einzige Ehrliche politiker der derzeit im Bundestag sitzt!!

    Schade das mit dem Ende der Legislaturperiode schluß ist !

    Achtung die Auswertung der 47. Ratssitzung im Köln liegt vor !!
    Hier sind die
    http://die-gruene-pest.com/forumdisplay.php?f=180
    Ratsprotokolle abzurufen
    Themen Anti-islamkongress und der Fall Bietmann
    Gruß Andre

  • AvK:

    Vorgemerkt. Seine Reden zum Lissabon-Vertrag, zu unseren Soldaten in Afghanistan und den ‘Kampf gegen Rechts’ habe ich mir auf meine Festplatte geladen. Wer weiß, wie lange sie auf youtube noch abzurufen sind, bis die Nachricht erscheint ‘This video ist not available in your country’

    Ich füg die Links dazu und hoffe nicht im Spam zu landen. OT:  Euer Blog lässt sich schwer aufrufen, ewig lange Ladezeiten. Liegt das an mir oder geht es anderen auch so.

    http://www.youtube.com/watch?v=21MlrowJqqc
    http://www.youtube.com/watch?v=BCAQox86dlc&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=eVmsk7PVRzM&feature=related

  • Sir Toby:

    # AvK

    “Ich füg die Links dazu und hoffe nicht im Spam zu landen. OT:  Euer Blog lässt sich schwer aufrufen, ewig lange Ladezeiten. Liegt das an mir oder geht es anderen auch so.”

    Grade zweimal probiert. Beim erstenmal hatte ich gewisse Probleme; die Startseite erschien grobgerastert und in der Vertikalen verzerrt – wie eine zu groß dargestellte Grafik auf einem Computer der achtziger Jahre. Beim zweitenmal war ich sofort auf der Startseite – alles ohne Probleme. War schon ewig nicht mehr auf der Pest, aber diese Ratsprotokolle muß ich mir doch mal sichern. Einige Bekannte wohnen zwar nicht in Köln, aber in der Nähe (nah genug um die Auswirkungen zu spüren). Ein bischen Live-Aufklärung kann da nicht schaden, um wenigstens bei den Kommunalwahlen in NRW die Alternative zu wählen.

  • Wahr-Sager:

    Henry Nitzsche entblößt die Verlogenheit der Linken, was sie dermaßen in Rage bringt, dass sie mit den typischen Reflexen kontern.

  • Wahr-Sager:

    Wird Henry Nitzsche jetzt doch keine Rede halten?
    Mir ist gerade übel geworden – ich habe Petra Pau gesehen.

  • Siegfried:

    Seine Rede war kurz, aber wieder mal sehr treffend und entlarfend.
    Typische Reaktion seines Nachredners (ich glaube der Typ war von den Grünen): “Auf die braune Sose meines Vorredners möchte ich nicht weiter eingehen.” War auch klar: Weil er nichts dagegen zu setzen hatte.
    Ich schätze Henry Nitzsche sehr für seine offenen, wahren und klaren Worte.

  • Wahr-Sager:

    Die Bemerkung des linken Nazis hat sich offenbar jetzt schon rumgesprochen. Dass solche Asoziale brillanten Reden von Zeitgenossen wie Henry Nitzsche nichts sachliches entgegenzusetzen haben, ist nur ein weiterer Beleg dafür, wie verlogen Linke sind.

  • Ich habs mir leider nicht anschauen können :-( Hoffentlich hats jemand mitgeschnitten und ladet es auf youtube hoch

    Marina vom DK-Team

  • Wahr-Sager:

    Ich denke mal, dass irgendjemand einen Mitschnitt gemacht hat und diesen auf YouTube hochladen wird.

  • Wahr-Sager:

    Und da ist er auch schon. :)
    Nitzsche entblößt sie alle.

  • Wahr-Sager:

    Das Video ist etwas asynchron, macht aber nichts. Die olle Jelpke ist auch wieder dabei – diesmal bekommt sie aber nichts an den Kopf geschmissen.

  • Das Traurigste an dem ganzen Vortrag fand ich Nitzsche’s Bemerkung ganz zum Schluss. “Und im Übrigen, Frau Präseidentin, das Plenum ist NICHT beschlussfähig”.

    Jedes, aber auch wirklich jedes Mal, wenn ich mir diese Sitzungen antue, ist es dermaßen leer. Außer bei den Diätenerhöhungen, da sind plötzlich alle im Saal. 80% der Politik geht unseren Politikern doch am Arsch vorbei, denn sie drücken derweil ihre Hintern in irgendwelchen Ausschüssen platt. Da sitzen nämlich auch die Lobbys aus Wirtschaft und Co, die einem nach der Politkarriere aussichtsreiche Posten verschaffen, wenn man oft genug nach ihrer Pfeife getanzt hat.

    Mittlerweile widert mich das alles nur noch an..  Und wie man seinen Vortrag auch nur im Entferntesten in die braune Ecke rücken kann, ist mir schleierhaft.

  • Tobias:

    Wahr-Sager, die Rede von Nitzsche ist nicht brilliant. Seine Inhalte sind kraftvoll aber hinsichtlich Rhetorik und Redefluss ist sein Auftreten mangelhaft. Wobei man aber auch seinen Außenseiterstatus berücksichtigen muss. Wer allein gegen den Rest steht, wirkt schnell verspannt. So gesehen, leistet Nitzsche mehr als ein Mainstream-Redner.

  • Wahr-Sager:

    @Tobias:
    Gerade, weil Nitzsche im Vergleich zu seinen politischen Gegnern einen riesigen Mob gegen sich hat, ist seine Rede in Anbetracht der Umstände auch brillant.

  • “”Nitzsche ist nicht brilliant. Seine Inhalte sind kraftvoll aber hinsichtlich Rhetorik und Redefluss ist sein Auftreten mangelhaft…”” So dachte ich auch instinktiv, obwohl ich ihm Credit für das Gesagte gebe. Ich habe leider wenig Erfahrungen was und wie  wer in BDDR sagt, aber ohne einen Eindruck zu erzeugen, fließen Reden, wie diese, vorbei. Es geht nicht ohne ein Mindestmaß an Polemik und “Show”, sonst schläft man ein. Oder sind Techniques in diese Richtung auch “Autobahn”? Die Beteiligung im Plenarsaal war schon sehr mager passend zu dem uninteressierten Verhalten einiger…. Gibt es keine “Schmidtschnauzen”?
    Aber volle Punkte auch von hier als Block im Strom zu stehen; aber sowas ist wohl schon “braun”…..
    Fu…..g Lemminge

  • Wahr-Sager:

    Henry Nitzsche redet morgen im Bundestag über Asylpolitik!

Kommentieren