Inhaltsverzeichnis

Amoklauf: Es mannichlt

Wenige Stunden nach dem Amoklauf von Winnenden meldet sich Böhmer bei den Behörden und fragt, ob der deutsche Amokläufer  gezielt auf Kinder aus Zuwanderungsfamilien geschossen hat.

Ein Sicherheitsexperte verneint: “Der hat wahllos getötet”, es gebe nichts, was auf Ausländerfeindlichkeit und Rechtsextremismus hindeutet.  Später hätten sich ausländische Botschaften, u.a. Vertretungen Kroatiens und der Türkei, gemeldet und angefragt ob Familien aus ihren Ländern betroffen seien.

Die FAZ hat seit 3 Stunden einen Artikel online. Überschrift: “Opfer durch gezielte Kopfschüsse getötet”, seit ungefähr ein halben Stunde ziehen mehr Online-Blätter nach.  Der Täter habe nicht wahllos um sich geschossen, sondern einige der Opfer durch gezielte Kopfschüsse getötet.

Nachtigall ich hör dir trappsen. Es mannichlt irgendwie.

12 Kommentare zu „Amoklauf: Es mannichlt“

Kommentieren