Inhaltsverzeichnis

Prominenz ruft zum Nichtwählen auf

“Geh nicht wählen” – unter dem Motto steht seit einigen Tagen ein Video bei Youtube, in dem Prominente in der BRD dafür plädieren, doch bitte schön im September nicht zur Bundestagswahl zu gehen. Eine Auflösunge könnte die Kampagne in den USA sein, die in 2008 die Amerikaner dazu bringen sollte, sich zur Präsidentenwahl zu registrieren – das Motto war anfangs das selbe wie in der BRD :”Don’t vote”. Dort wurde die Richtung der Kampagne allerdings schnell klar: “Wähle nicht, wenn dir alles egal ist”.

Diese Sinnwende fehlt in dem deutschen Video – allerdings lässt das abrupte Ende des Videoclips darauf schließen, dass es noch einen zweiten Teil gibt. Nach Informationen von Focus-Online wurde das Video von Probono.tv Fernsehproduktion erstellt, die u.a. “Raus aus den Schulden” mit Peter Zwegat und die Talksendungen mit Heiner Bremer und Leo Busch [busch@n-tv] produziert. Die Kampagne, die zusammen mit der Internetseite politik-digital.de entstand, wird am 28 Juli in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt. Wer diese allerdings in Auftrag gegeben hat ist bislang unklar.

3 Kommentare zu „Prominenz ruft zum Nichtwählen auf“

  • Anna Luehse:

    Bitte, was ist ein Browser oder besser wer ist Zypries ?
    http://www.youtube.com/watch?v=X92GtG1G_hY
     
    :-))

  • Sir Toby:

    # Anna Luehse

    “…. oder besser wer ist Zypries ?”

    Eine mögliche Antwort auf diese Frage fand ich vorhin auf FF – für die Richtigkeit kann ich mich allerdings nicht verbürgen…

    “Tung-Lich meint:

    20.07.2009 um 14:19
    Ist das die selbe Zypries, die mit einem Kohlkopf masturbiert?”

  • Blond:

    “… Wer diese allerdings in Auftrag gegeben hat ist bislang unklar.
    Gibt nicht die Bunte Re-gier-ung (d.h. Fr.M) sowas ‘raus – so wie auch die Mord-Auftraege gegen best. unterjochte Minderheiten hier in D ?

Kommentieren