Inhaltsverzeichnis

Pohlmann und Gruppe Ralf Forster: Verdacht verstärkt sich

Der Verdacht, dass der Bremer SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Jürgen Pohlmann mit der früheren DKP-Terroreinheit „Gruppe Ralf Forster“ zu tun hatte [Artikel dazu hier], hat sich verstärkt – nach neuen Informationen scheint er zwischen 1984 und 1987 zweimal genau zu jenen Zeiten in der DDR gewesen zu sein, als dort die westdeutschen willigen DDR-Gläubigen Lehrgänge besuchten. Jetzt schaltet sich der Generalbundesanwalt ein und prüft ob gegen den 55-Jährigen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wird.

Die Mitglieder der “Gruppe Ralf Forster” sollten Anschläge verüben und Menschen töten. Dabei wurde der militärische Arm der DKP tatkräftig von der DDR unterstützt – die Sendung ‘Fakt’ brachte im Juni einen informativen Hintergrundbericht über die ‘Gruppe Ralf Forster’.

Kommentieren