Inhaltsverzeichnis

Wer wissen will

wie  wohlstandsverwöhnte BRDler im Angesicht echter Gefahren “Gesicht zeigen” und “Zivilcourage” üben, der brauchte sich gestern abend nur Markus Lanz Quasselrunde anzusehen, als der glattgespülte Mitte-Dreißiger  [manchmal frage ich mich, ob diese Typen speziell für deutsche Talkshows geklont werden]  den Karikaturisten Kurt Westergaard in einem hermetisch abgeriegelten ZDF-Studio befragte. Lanz tropfte der Angstschweiß sichtbar aus jeder Pore. Sein penetranter Versuch,  den muslimischen Terror herunterzuspielen und zu relativieren: so peinlich wie entlarvend.

Wer es nicht gesehen hat kann es hier nachholen.

1 Kommentar zu „Wer wissen will“

  • Daniel:

    Ich habe es jetzt gesehen. Im ersten Versuch habe ich nur 3 Fragen von ML ausgehalten. Ein Dummchen, das sich hochgeschlafen hat, lustigerweise aber “männlich”. Übelste Volkserziehung.

    Erfreulich dagegen KW, weil er zumindest den größten Unsinn von ML als solchen vorgeführt hat. Ein profilierter Islamkritiker ( oder ein konservativer Blogger ) hätte natürlich besser antworten können, aber deshalb lässt man sie ja auch nicht zu Wort kommen.
    Am Schluß sieht man, warum man Leute wie KW so hoch schätzen muss.
    Er antwortet auf die Frage “War es das wert?” mit “Ja”.
    Die Kräfteverschiebung basiert gerade darauf, dass die ausländischen Gewalttäter entweder nicht von zwölf bis Mittag denken oder eben die Haftstrafe in Kauf nehmen. Wir dagegen sind (eigentlich verständlicherweise ) nicht bereit die körperliche Gesundheit oder die bürgerliche Existenz zu riskieren.

Kommentieren