Inhaltsverzeichnis

Archiv für Januar 2012

Normannenstraße

Obwohl noch kein Gericht ein Urteil im Falle der sog. Döner-Morde gefällt hat, weiß natürlich alle Welt längst, wer die Täter waren. Über die bekannt gewordenen Unstimmigkeiten sieht man dabei hinweg. Daß das Unterstützernetz nur allzu wenige Maschen aufweist, wird auch großzügig übersehen, da das Bild eines rechten Terrors schon zuvor nach dem Modell der RAF angefertigt worden war. Diesen Beitrag weiterlesen »

Spaß und Amt

Unter dem Titel “o ratio!” schrieb ich am 6. Juni 2010 von dem damaligen Kandidaten für das Bundespräsidentenamt Wulff: “… Da heißt es über ihn, er sei katholisch und zum zweiten Mal verheiratet. Halt stop! Bedarf dies nicht einer Erklärung, zumindest irgendeiner Bemerkung?” Damals ahnte ich natürlich nicht, daß die Erklärung so weit reichen würde. In bezug auf die Persönlichkeit des Kandidaten hieß es damals im Rundfunk, er liebe Bananensaft, und auf diesem subrationalen Niveau ließ sich auch der Kandidat selbst vernehmen: Sein Ziel sei es, Menschen zusammenzuführen, und er wolle ihnen Mut machen. Und: Er freue sich auf das neue Amt. Diesen Beitrag weiterlesen »