Inhaltsverzeichnis

Stephanustag

Kardinal Woelki kritisiert die polnische Politik.

Kardinal Marx redet über Refugees.

Der Papst reist nach Lampedusa und erhält den Karlspreis.

Wer aber predigt den Menschen die Frohe Botschaft von der Erlösung aus Sünde und Vergänglichkeit?

“Wie sollen [die Menschen an etwas] glauben, von dem sie nicht[s] gehört haben?” (Rom. 10, 14)

Stephanusge Gott es allen reichlich vergelten, die nach wie vor das zu Glaubende unverkürzt verkünden. Möge auch allen vergolten werden, die unter – geringeren oder größeren – Leiden den überlieferten Glauben treu bewahren.

Hl. Erzmartyrer Stephanus, bitte für uns!

Wir haben nicht zu verurteilen, aber nichts hindert daran, für die Umkehr Irrender zu beten.

 

1 Kommentar zu „Stephanustag“

Kommentieren